Patienteninformation Coronavirus
Start2021-03-22T17:23:23+01:00

Praxis für Strahlentherapie in Frankfurt

Herzlich willkommen bei der Strahlentherapie Frankfurt

Unsere Praxis für Strahlentherapie bietet Strahlentherapie bei Krebserkrankungen und deren Metastasen an. Außerdem führen wir schmerzlindernde Bestrahlungen bei gutartigen Erkrankungen (z.B. Fersensporn, Tennisellenbogen, Arthrose) durch. Dank modernster Technik sind wir in der Lage, die neuesten Strahlen­therapie­verfahren wie IMRT (intensitäts­modulierte Radiotherapie), Rapid Arc (VMAT), Stereotaxie und Atemgating (atemgesteuerte Bestrahlung) anzuwenden und können selbst komplexeste Tumor­erkrankungen hochpräzise, effizient, schonend und schnell behandeln.

Wir arbeiten eng mit dem Lungenkrebszentrum und dem Brustkrebszentrum des St. Elisabethen-Krankenhauses zusammen.

Sehr gerne stehen wir auch den Selbsthilfegruppen der Region als Ansprechpartner zur Verfügung.

Durch die Mitgliedschaft in unserer deutschen Fachgesellschaft (DEGRO) und die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Kongressen halten wir unser Fachwissen auf dem neuesten Stand.

Unsere Praxis steht allen Patienten (alle Kassen und Privat), die einer Strahlenbehandlung bedürfen, zur Verfügung.

Termine können unter der 0 69 / 247 567 300 vereinbart werden.
Wir sind telefonisch für Sie Mo.-Fr. von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr erreichbar.

Ineza Wozakowski-Filipowicz
Dr. Brigitte Hermann

Ineza Wozakowski-Filipowicz

Standortleiterin & Fachärztin für Strahlentherapie, Palliativmedizin

Dr. med. Brigitte Hermann

Fachärztin für Strahlentherapie

Hohe Patientenzufriedenheit in der Strahlentherapie Frankfurt – Ergebnisse der Umfrage in 2020

97% würden unsere Praxis weiterempfehlen – Dieses Ergebnis freut uns sehr!

Die Zufriedenheit unserer Patientinnen und Patienten ist uns sehr wichtig.

Daher führen wir während der laufenden Behandlungsserie wöchentliche Befragungen zu verschiedenen Themen durch sowie eine Umfrage bei Abschluß der Therapie.

Die Ergebnisse dienen sowohl zur Qualitätssicherung bei Auditierungen im Rahmen der Organzentren und der Ärztlichen Stelle als auch zu unserem eigenen Anspruch, mögliche Mängel zu beheben und Anregungen von Seiten der Patientinnen und Patienten umzusetzen.

Wir möchten uns stets verbessern!

In der aktuell ausgewerteten Umfrage des Jahres 2020 hat sich erfreulicherweise erneut gezeigt, dass die Mehrheit unserer Patienten sich während der Strahlenbehandlung sehr gut behandelt und betreut fühlt.

Im Schnitt waren 96% hochzufrieden bei allen Fragen nach Wartezeit, Hygiene, Freundlichkeit der Mitarbeiter und der ärztlichen Betreuung.

UNSERE PRAXIS

Wir wissen um die belastende Situation unserer Patienten nach ihrer Diagnose und anschließenden Therapie. Die Bestrahlungstherapie erstreckt sich u.U. über einen Zeitraum von bis zu zwei Monaten. Daraus resultiert, dass unsere Patienten relativ viel Zeit in der Praxis verbringen.

Diese Zeit möchten wir so angenehm wie möglich gestalten. Im freundlich gestalteten Wartezimmer können Patienten und Angehörige eine Tasse Kaffee oder Tee genießen.

Neben der Behandlung mit Medizintechnik auf dem aktuellsten Stand der Technik, ist es uns ein Bedürfnis, auch das subjektive Wohlbefinden unserer Patienten zu steigern und den positiven Behandlungsverlauf auch mit solch kleinen Aspekten zu unterstützen.

MEHR ÜBER DIE PRAXIS ERFAHREN

Patienteninformation

Behandlungsspektrum, Ablauf der Strahlentherapie, häufige Fragen

Ärzteinformation

Kontakt & Termine

FILM ZUM BEHANDLUNGSABLAUF

Wie läuft die Behandlung in unserer Strahlentherapiepraxis ab? In diesem Film erfahren Sie mehr über den Ablauf Ihrer Behandlung.

FILM ZUM BEHANDLUNGSABLAUF ANSEHEN

Ausführliche Informationen finden Sie außerdem auf der Seite Behandlungsablauf.

Informationen zu Tumortherapiefeldern (TTF) bei Patienten mit Hirntumoren:

INFORMATIONEN ZU TUMORTHERAPIEFELDERN

AKTUELLE MELDUNGEN

Strahlentherapie bei Lungenkrebs: Wie lässt sich das Risiko für kardiale Ereignisse weiter minimieren?

8. März 2021|

Eine aktuelle Studie definiert konkrete Schwellenwerte, ab wann für Patientinnen und Patienten mit nicht kleinzelligem Lungenkrebs mit und ohne vorbestehende KHK ein erhöhtes Risiko für kardiale Folgeerkrankungen nach Strahlentherapie besteht. Die moderne Hochpräzisionsbestrahlung erlaubt eine exakte Bestrahlung und so könnte durch Therapieanpassung das Risiko für strahlenbedingte Folgeschäden am Herzen zukünftig weiter reduziert werden. Doch angesichts der in den letzten Jahren gestiegenen Überlebensprognose von Lungenkrebspatienten steigt auch der Stellenwert einer kardioonkologische Nachbetreuung.

Weltkrebstag 2021: Personalisierte Strahlentherapie trägt zu verbesserten Behandlungsergebnissen bei

2. Februar 2021|

Am 4. Februar wird der jährlich von der Union Internationale Contre le Cancer (UICC – Internationale Vereinigung gegen Krebs) ausgerufene Weltkrebstag begangen. Das Anliegen ist die Aufklärung der Bevölkerung über Früherkennung und Prävention sowie zum Stand der Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen. Dabei rückt aktuell ein Aspekt zunehmend in den Fokus: Die personalisierte Therapie. „Auch in der Strahlentherapie wird sie vor dem Hintergrund neuer Erkenntnisse in Bezug auf Biomarker, Tumorzelleigenschaften und auch geschlechtsspezifische Unterschiede bei der Behandlung von Krebserkrankungen immer mehr an Bedeutung gewinnen.“ Davon ist die Sprecherin der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie e.V. (DEGRO) Univ.-Prof. Dr. med. Stephanie E. Combs überzeugt.

ÄRZTEINFORMATIONEN
Nach oben